Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen entfallen bis auf Weiteres

Auch die Ev.-Luth. Auferstehungskirchengemeinde folgt den Empfehlungen der Pröpstinnen hinsichtlich der aktuell gebotenen Präventionsmaßnahmen im Umgang mit der Covid-19 Erkrankung ("Corona-Virus"):

  • Bis zunächst Ende April finden in der Auferstehungskirche keine Gottesdienste statt.
  • Dies betrifft auch und insbesondere die Gottesdienste im APH Prassekstraße.
  • Bis zunächst Ende April finden keine Gemeindeveranstaltungen statt.
    Dies betrifft auch die Chorproben, Gruppenangebote sowie die Kinderspielgruppe "Kirchenmäuse".
  • Der Konfirmand:innenunterricht entfällt.
  • Die für den 25. und 26. April 2020 geplanten Konfirmationsgottesdienste werden auf den Spätsommer verschoben. Dies gilt auch für den Tischabendmahlsgottesdienst vor der Konfirmation. Sobald sich eine Neubewertung der Lage ergibt, werden wir unsere Konfirmand:innen und deren Familien umgehend darüber in Kenntnis setzen.


Selbstverständlich bleiben wir auch weiterhin für Sie ansprechbar und für Gespräch und Seelsorge erreichbar.

 

Hier finden Sie darüber hinaus Informationen über Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen in den anderen Kirchengemeinden bzw. Einrichtungen unseres Kirchenkreises.